marguerite duras

 

einladung zur lesung mit musik:

jens rosteck präsentiert:
marguerite duras –

die schwester der meere

di, 16.10., 19 uhr

eintritt frei

ihren weltbestseller “der liebhaber” schrieb marguerite duras mit siebzig, die geschichte dahinter erlebte sie um 1929 in indochina – als ein reicher chinese die damals fünfzehnjährige verführte und ihr verfiel. zeitlebens sollten ihre amourösen eskapaden für irritationen sorgen, genau wie ihr politisches engagement.
ihr so umfangreiches wie experimentelles oeuvre durchzieht ein bisher wenig beachteter roter faden: die leidenschaft für das meer. seit ihrer kindheit am golf von siam war duras von der wilden macht der ozeane fasziniert; sie wurden zum schauplatz ihrer romane, zum literarischen sinnbild ihrer liebschaften und zur inspiration für ihre filme.
jens rosteck folgt marguerite duras entlang der küsten und strände ihres schaffens und wirft neue schlaglichter auf ihr schillerndes leben.
jens rosteck, 1962 geboren, lebte viele Jahre in frankreich, wo er neben essays zur musik- und literaturgeschichte eine reihe von literarischen biografien verfasste. der promovierte musikwissenschaftler, kulturgeschichtler, pianist und autor mehrerer städteporträts wohnt heute im badischen. für mare schrieb er neben zahlreichen aufsätzen das inselbuch ‘mein ibiza’ (2013) und sein hoch gelobtes jacques-brel-porträt ‘der mann, der eine insel war’ (2016).

taborstrasse 17A 1020 mo–fr 10–19 sa 10-18 tel: +431 908 13 26 nuevo@tiempo.at