fallensteller

fallenstellersaša stanišić: fallensteller
luchterhand, 2016
20.60 eur

zaubern im gemeindesaal, kommoden zersägen in leiser wut, in merkwürdigen wettkämpfen glorios gewinnen, irrlichtern durch die welt: erzählungen von saša stanišić.
über streit und krieg, trug und betrug, ganoven und liebende, geflüchtete und gealterte, unternehmensberater und hirten im hochgebirge.
dies sind geschichten über menschen, die fallen stellen, menschen, die sich locken lassen, menschen die sich befreien – im krieg und im spiel, mit trug und tricks und mut und witz.
saša stanišić wurde 1978 in bosnien-herzegowina geboren und kam als vierzehnjähriger nach deutschland. er studiert am deutschen literaturinstitut in leipzig und hat mehrere stipendien und preise erhalten, u.a. den publikumspreis beim ingeborg-bachmann-wettbewerb.

taborstrasse 17A 1020 mo–fr 10–19 sa 10-18 tel: +431 908 13 26 nuevo@tiempo.at