iunona guruli: wenn es nur licht gäbe, bevor es dunkel wird

iunona guruli: wenn es nur licht gäbe, bevor es dunkel wird

das preisgekrönte debüt einer jungen autorin aus georgien
btb, 2018

20.60 €


„diese junge autorin bringt uns in einer bildreichen sprache und mit lyrischer leichtigkeit das leben nahe, große gefühle genauso wie tiefe schmerzen.“ aus der jury-begründung zum georgischen saba-literaturpreis


iunona guruli schafft georgische geschichten, die wie wundersame filme sind und immer zu früh enden. ein flauschig-weicher vogel, der vergessen in der manteltasche zum schutzpatron eines jungen mädchens wird. die zauberhaften märchen des verlorenen vaters, die der jungen frau in tiefster dunkelheit beistehen. es sind zarte momente wie diese, voller schmerz, liebe und hoffnung, die iunona gurulis erzählungen einer zerrissenen georgischen jugend zum strahlen bringen und sie zu einer der aufregendsten weiblichen stimmen der georgischen gegenwartsliteratur machen.


iunona guruli, 1978 geboren in tbilisi, georgien, studierte schauspiel und journalistik. lange zeit pendelte sie zwischen wohnungen, städten, ländern. seit 1999 lebt sie in deutschland. nach dem studium der politik und geschichte zog sie schließlich nach berlin, wo sie heute als übersetzerin für deutsch und georgisch lebt. »wenn es nur licht gäbe, bevor es dunkel wird« ist ihr debüt, das sie selbst aus dem georgischen übertragen hat. derzeit arbeitet sie an ihrem ersten roman, den sie auf deutsch schreibt.

taborstrasse 17A 1020 mo–fr 10–19 sa 10-18 tel: +431 908 13 26 nuevo@tiempo.at