laura esquivel: mi negro pasado

laura esquivel: mi negro pasado
die fortsetzung von bittersüße schokolade
suma de letras, 2017
26 €

endlich, nach 29 jahren gibt es eine fortsetzung von bittersüße schokolade, der geschichte von tita und ihren betörenden rezepten.
eine leidenschaftliche verteidigung der weiblichen unabhängigkeit – und das beste rezept gegen das übel unserer tage: völlerei und blinder konsumwahn.
laura esquivel wurde 1950 in mexiko geboren. der internationale durchbruch gelang ihr mit ihrem roman “schäumend wie heiße schokolade”, der in 35 sprachen übersetzt wurde und über ein jahr lang auf der bestsellerliste der new york times stand. zu der verfilmung unter dem titel “bittersüße schokolade” von alfonso arau schrieb sie das drehbuch, für das sie mehrfach ausgezeichnet wurde. 1994 kürten die amerikanischen buchhändler ihren erstling als buch des jahres.

taborstrasse 17A 1020 mo–fr 10–19 sa 10-18 tel: +431 908 13 26 nuevo@tiempo.at